Pächter GESUCHT!

Einer der mitgliederstärksten Vereine von Worms (über 2500 Mitglieder) sucht für seine öffentliche Gaststätte einen Pächter ab 1.4.2018. Im Wormser Westend, der Carl-Villinger-Straße, vermietet der 1. Wormser Schwimmclub Poseidon Worms e.V. direkt an seinem Freischwimmbad die Gaststätte.

Das Objekt beinhaltet neben der Küche, den großen Speiseraum (Extraraum teilbar mit Zwischenwand), eine große Außenterrasse und zwei Kegelbahnen.
Eine Wohnung (ca. 65 m²) mit Außenzugang und Direktzugang in die Gastronomie ist Teil des Objekts. Ausreichend Parkplätze befinden sich direkt vor dem Objekt.

Kaution erforderlich ! Verpachtung provisonsfrei.

Kontakt: Vorstand@Poseidon-Worms.de

SG Worms zusammen mit Top-Athleten im Wasser

20th Luxembourg Euro Meet 2018 

Das Euro Meet am vergangenen Wochenende in Luxemburg war mit 819 Athleten aus 126 Teams und 26 Nationen, die 3075 Starts absolvierten, allein schon anhand dieser Zahlen eine Top-Veranstaltung. Die Teilnahme von zahlreichen Weltklasse-Athleten hat ihn zu einem Wettkampf der Superlativen gemacht. 

Für die SG Worms gingen Adrian Burg, Lucca Laske, Maximilian Rehberg, Luna Marie Schmell und Kyra Wiegand an den Start und schwammen mit den Shooting Stars der Schwimmszene Sarah Sjöström, Adam Peaty oder Laszlo Cseh teilweise sogar in einem Lauf.

Weiterlesen

Unsere Schwimmer im Trainingslager in Spanien

Sieben Schwimmer und ihr Trainer sind seit Dienstag letzter Woche in Torremolinos (Malaga) in Spanien im Trainingslager. Zusammen mit Sportlern der SG EWR Rheinhessen Mainz (15 Sportler) werden wir bis zum Kommenden Freitag 18 Wassereinheiten und 10 Landeinheiten absolviert haben, bevor es am Freitag Abend zurück nach Deutschland geht.

Hochwasser am Floßhafen

Als Schwimmverein muss man das Wasser lieben, jedoch hört diese Liebe auf, wenn unser Vereinsgelände am Floßhafen davon betroffen ist. In der Nacht vom 06.01 auf 07.01 schwappte das Wasser vom Rhein auf unser Vereinsgelände am Floßhafen über. 

Zum Glück haben wir im Vorfeld alles gesichert und somit verhindert, dass wichtige Dinge beschädigt werden. Mit 6,22 Metern erreichte der Rhein gegen 03:00 Uhr am 07.01 seinen Höchststand. Wir waren am 08.01 für euch vor Ort und haben diese Bilder mitgebracht.

Nachdem sich das Wasser nun langsam zurückgezogen hat, beginnen nun die Aufräumarbeiten.