Back in Town -der Wormser Wasserball ist zurück

Vor gut 2 Jahren mussten die Wasserballer des 1. SC Poseidon Worms mangels Spielern das Handtuch werfen und den jahrzentelangen Ligabetrieb erstmals abmelden.

Glücklicherweise konnte der Trainingsbetrieb mit einigen Spielern permanent aufrechterhalten werden. Die Spielerdecke regenerierte sich glücklicherweise im Herbst 2018, sodass die Wasserball-Mannschaft nun in voller Gruppenstärke hoch motiviert wieder antreten kann.

Doch aller Anfang ist schwer. Beim ersten Spiel in Neustadt wurden die Abstimmungsfehler der Mannschaft um Kapitän Marc Weber hart bestraft. Durch gezieltes Training war im zweiten Spiel davon bereits nichts mehr zu sehen und die Poseidon-Truppe gewann beim Auswärtsspiel gegen Ludwigshafen 3 mit 8:20 Toren.
Gestärkt mit zwei Gastspielern aus Darmstadt fand das dritte Spiel zwei Wochen später in Neunkirchen statt. Es war mit 4:3 / 8:5 / 10:10 und schließlich 13:14 fürs Poseidon ein enges Spiel. Die Wasserballer des Poseidon Worms nutzen die entscheidenden Chancen und konnten mit einer besseren Kondition punkten.

Das nächste Spiel wird ein Highlight: Die Wormser treten gegen die Bundesligareserve an. Das Spiel ist am Samstag, 23.02.2019 um 19:45 Uhr im Südbad in Ludwigshafen. Zuschauer sind herzlich willkommen.
Alle, die Lust haben den Sport zu testen, können sich bei Andreas Bleicher, Wasserballwart des Poseidon unter wasserball(at)poseidon-worms.de melden. Oder einfach im Training vorbei kommen.

Foto: Archiv Poseidon

Widmann Stefan im Tor, Bleicher Andreas (9), Albrecht Leonard, Widmann Ralf, EL Ghazal Marcel, Hornuf Kai (4), Klosta Tobias (9), Weber Marc (4), Brandt Jonas, Hornuf Tim (9), Weber Torsten, Sommer Micheal, Kositer Benjamin und Betreuer Probst Martin